Fr 01.06.18 /

19:45 /

Darktown Strutters‘ Ball: live mit den Jazz Sisters

Im Juni, dem letzten Konzert vor unserer zweimonatigen Sommerpause, wird das „Jazz Sisters Quartett“ bei uns zu Gast sein. Zum ersten Mal gibt es einen Abend nur mit Musikerinnen und darin ein schöner Kontrast zu den vielen Jazzbands, in denen man das weibliche Element vergeblich sucht.

Noch eine Besonderheit kennzeichnet die Band: Die „Jazz Sisters“ kennen sich von der Schulzeit und spielen seit langem zusammen. Dabei vereint sie die Liebe zu Jazz und Swing, sie scheuen sich aber auch nicht vor Ausflügen in andere Musikgenres. So wird es diesem Abend die Möglichkeit geben, neben bekannten Songs auch vergessene Kleinode neu zu entdecken. Dabei verleiht die warme und wandlungsfähige Stimme von Juliane Schaper im Zusammenspiel mit Katrin Zurborg an der Gitarre, Nina Hacker am Kontrabass und Uta Wagner am Schlagzeug jedem Song einen ganz eigenen Klang. Mal kraftvoll, mal einfühlsam, mal leise, mal temperamentvoll – vom Ohr direkt ins Herz und in die Füße.

Kurzum, es wird wieder einen Abend mit Swing vom Feinsten geben!

Natürlich sind auch unsere DJ´s dabei und werden die Band adäquat unterstützen!

Die Party startet wieder pünktlich um 20 Uhr mit 2 parallel laufenden Tastern (Schnupperkursen): einen für Leute ohne Vorkenntnisse, die Swingtanzen gerne kennenlernen möchten und einen für Tänzer mit soliden Grundkenntnissen (Voraussetzung: mind. 1 Jahr Tanzerfahrung).

Die Taster sind im Eintrittspreis inbegriffen.

Datum: 01.06.2018 – Einlass ab 19:50

Beginn Taster: 20 Uhr – Beginn Band: 21 Uhr

Eintritt: 12,-€

Ort: Orange Peel, Kaiserstr. 39, 60329 Frankfurt am Main

Der „Darktown Strutters‘ Ball“: jeden 1. Freitag im Monat.
Für alle Musikliebhaber, Lindyhopper, Jitterbugs und Hepcats. Kurzum die Party für alle, die auf tanzbare vom Jazz inspirierte Musik der 20-50er Jahre stehen. Viel Swing, etwas Boogie und ein wenig Rhythm & Blues.

Eine Veranstaltung der Swing Schicht in Kooperation mit „Jazz an Zeil und Zoo“ der FTV 1860.

Fr 01.06.18 /

20:00 /

Mfld ☆ the imperial mustard ☆ lava303

slagoffice.frankfurt presents: Musik für leere Diskotheken

Musik für leere Diskotheken (kurz: MFLD) ist das Konzentrat aus einigen Jahrzehnten musikalischen Wirkens. Von „The Dead Adair“ über „Smiles In Boxes“ zu „Camp David“ haben sich Frank Dippel und Stefan Greiner durch die Zeit gearbeitet. Das Bandkonzept wurde einem radikalen Umbau unterzogen, und heute treten MFLD als Duo mit einer Maschine als Backup auf – eine Verneigung vor der „Neuen Deutsche Welle“ und gleichzeitig der Link zur aktuellen Clubkultur.

Der musikalische Stil lässt sich mit „Psychedelic Electro Pop mit deutschen Texten“ umschreiben: Vom zappeligen „Was Was Was“ über das rockig-düstere „Nackt“ und den clubtauglichen Downtempo „Binnenschiffer“ bis zum episch-getragenen „Zweitverwerter“ präsentiert die EP „Binnenschiffer“ ein breites Spektrum der musikalischen Vielseitigkeit von „Musik für leere Diskotheken“.

https://soundcloud.com/dknarf/binnenschiffer-abkantmix

the imperial mustard

Funky, psychedelisch, krautrockig, indie, eigen, seit 2011 – manchmal Songs, mitunter in unendliche Weiten unerforschten Klangraums abdriftend, oft frei improvisiert – so kommt uns die fünfköpfige Band THE IMPERIAL MUSTARD aus Frankfurt. Der Name ist hier Schall und Rauch, halbsüß und extrascharf zugleich.
Anarchie mit Alltag. Wirf a stone für Dein Glück, Entertainer. Speeded by Daeve Allen & Barrett Syd, Jimmy Castor Bunch, Undisputed Truth, Faust, N. Young, Can, Der Plan, Motorpsycho. Zuletzt auf der Bühne der Frankfurter Batschkapp am 28.12.2017 mit eindrucksvollen Doors-Interpretationen zu sehen oder Ende Februar beim 4. Freeflow-Festival im Kulta-Salon am Frankfurter Berg.

WWW.IMPERIALMUSTARD.DE
https://www.youtube.com/watch?v=S9-2P_XNXbQ

Lava303

Seit 1998 zieht Conni Maly als Lava 303 mit Groovebox und E-Gitarre durch die Welt und bringt mit ihrem Acid Rock’n’Roll jede Party zum Beben. Eine schweinegeile Rock-Gitarre trifft auf technoide Beats und acid-lastige Basslinien. Ihre Stimme ruft auf zur Rebellion und dem aufrechten Gang in eine gerechtere Welt und ihre Musik geht in die Beine, in den Kopf und durch den Bauch.
Im 20 jährigen Jubiläumsjahr ist Conni mit einem Solo Live-Act und neuen Studioproduktionen unterwegs. Im Vordergrund steht der Track, der 303 Bass und die E Gitarre. Lava 303 klassisch und zurück zu den Wurzeln. Psychedelic Disco! Shut Up & Dance…;-)

www.acidrocknroll.org
https://lava303.bandcamp.com/

Einlass: ab 20h //  Beginn: 20:30 h  //  Eintritt: € 10,00

 

Slagoffice-web