Fr 27.04.18 /

21:00 /

CAT LEE KING & HIS COCKS + Record Hop all night long!

Jung, authentisch und extrem begabt: Das sind „Cat Lee King and his Cocks“ aus Bonn.
Wer im November 2015 im Orange Peel beim SALON NOIR war, konnte sich hier schon persönlich von dem unglaublichen Talent von Cat Lee King überzeugen. Er hatte hier schon mit seinem Duo „Grits ‚N Gravy“ das Publikum in seinen Bann gezogen und zu Begeisterungsstürmen gebracht. Aber auch mit anderen Projekten machte der Sänger und Pianist Cat Lee King sich einen Namen und startete seit dem Jahr 2014 mit seiner eigenen Band durch. Zuvor hatte er sich bereits bei „Boom Boom and the Mancinis“, „Grits ‚N Gravy“ dem „Tilmann Schneider Swing Terzett“ sowie bei „Ray Collins Hot Club“ einen Namen in der Rock’n’Roll-, Swing- und Boogie-Szene gemacht. Cat Lee King steht für eine atemberaubende Stimme, schnelle Finger auf den Klaviertasten und eine starke Ausstrahlung. Mit vollem Einsatz von Leib und vor allem Seele läßt er finstersten Blues mit ungeheurer Intensität lebendig werden, um im nächsten Moment mit schwungvollem, krachendem Rock’n’Roll die Menge mit zu reißen. Das Programm erstreckt sich von bekannten und weniger bekannten Songs aus Blues, Jazz, Jump Jive und Rock’n’Roll bis zu bemerkenswert authentischen und gleichzeitig frischen Eigenkompositionen, die nostalgisches Flair und Energie der Jugend miteinander verbinden
Feuerdeckung bekommt er dabei von seinen „Kampfgockeln“ Tommy J. Croole (Leadguitar), Sidney Ramone (Rhythmguitar), Lucky Luciano (Kontrabass) und The Dude (Drums). Die im Durschnitt gerade mal 20 jährigen Musiker performen feinsten Jump Blues und teuflischen Rock’n’Roll. Dabei setzen die Nachwuchsmeister sowohl auf eigene Lieder als auch auf Coverstücke. So authentisch wie die Musik ist natürlich auch ihr Look.

So kann den ganzen Abend ausgiebig getanzt werden, und das nicht nur zu dem Sound der Band sondern auch den ganzen Abend beim Record-Hop von den DJs:

STEPHAN UMBACH & LUCKY SHOOTER

 

Cat Lee King and his Cocks - Orange Peel